48. Basler Renaissancekolloquium

Freitag, 11. Dezember 2020, 14:15-18:15 Uhr

Veranstalter: Departement Geschichte und Kunsthistorisches Seminar, Universität Basel
Die Veranstaltung findet per Zoom statt. Anmeldung unter renaissance@unibas.ch.

«Die Renaissance – eine Begriffsdiskussion»

14.15              Einleitung: Andreas Beyer
14.30-14.50    Wolf-Dietrich Löhr (Berlin/Florenz)
                       «Vom Erwachsenwerden der Kunst. Rinascimentale
                       Epochen-Metaphern des 14. und 15. Jahrhunderts.»

14.50-15.30    Diskussion (Moderation: Andreas Beyer)
15.30-15.45    Pause
15.45-16.05    Achatz von Müller (Basel)
                      «Schwarze Renaissance. Verstreute Blicke auf obscure
                       Brechungen.»

16.05-16.45   Diskussion  (Moderation: Markus Rath)
16.45-17.00   Pause
17.00-17.20   Henrik Karge (Dresden)
                      «Der frühe Jacob Burckhardt und die französische
                      Interpretation der Renaissance»

 17.20-18.00  Diskussion (Moderation: Lucas Burkart)

 

Coronabedingt muss das Kolloquium online via zoom stattfinden.
Bitte melden Sie sich per E-Mail (renaissance@unibas.ch) an.
Gerne schicken wir Ihnen dann den entsprechenden Link zu.

 

Im Rahmen der Basel Graduate School of History veranstaltet vom Departement Geschichte und vom Kunsthistorischen Seminar.